...
< Vorheriger Artikel
Donnerstag, 13.11.2014 15:03 Alter: 4 Jahre

20.000ster Fahrgast

.


Bereits 2 ½ Jahre nach Betriebsbeginn konnte der Herdecker Bürgerbus jetzt mit Brunhilde Dreps den 20.000sten Fahrgast begrüßen. Brunhilde Dreps ist seit langem Stammgast des Bürgerbusses und nutzt ihn mehrmals wöchentlich zum Einkauf oder für andere Besorgungen. Fahrer Horst Finck, der meist am Donnerstagvormittag Dienst hat, kennt sie schon regelmäßig, wenn er sie von der Haltestelle Im Dorloh zum Markt bringen kann. Ebenso sieht man sie regelmäßig Freitags, wenn sie sich der Frisur wegen vom Bürgerbus zum Salon Kramer bringen lässt.
„Der Bürgerbus ist eine tolle Erfindung. Und das Schönste ist, dass die Fahrer mich auf dem Rückweg nach Hause quasi vor der Haustür aussteigen lassen. Damit muss ich nicht den steilen Gerhart-Hauptmann-Weg zum Ruhrblick hinunter laufen, was mir doch schon etwas schwer fällt.“ lobt Brunhilde Dreps den Bürgerbus und seine Fahrer.
Der Vorsitzende des Bürgerbusvereins, Eberhard Dickow, überreichte Frau Dreps an der Haltestelle Sally-Grünewald-Straße einen Blumenstrauß zur Feier dieses Ereignisses. „Diese Haltestelle gibt es ja erst seit dem 15. Juni und sie wird sehr gerne genutzt, da an diesem Ende der Fußgängerzone manch ein Fahrgast seine Einkäufe abschließt, nachdem er zuvor am anderen Ende seinen Weg begonnen hat. Keine Buslinie hat im Herdecker Einkaufsbereich mehr Haltestellen als der Bürgerbus. Das lieben unsere Fahrgäste.“ freut sich Eberhard Dickow.
Diese Haltestelle mit der neuen Streckenführung rund um die Altstadt wurde auf starkes Betreiben des Herdecker Einzelhandels unterstützt durch die Stadt Herdecke eingerichtet. So fühlte sich Jens Flamme als Vorsitzender der Werbegemeinschaft Herdecke auch aufgefordert, Brunhilde Dreps als Ehrengast des Tages mit einem Gutschein für einen ausgiebigen Besuch des Café Wenning zu überraschen.
Der Herdecker Bürgerbus fährt jetzt seit ziemlich genau 2 ½ Jahren auf mittlerweile drei Linien in Herdecke und erfreut sich eines immer noch steigenden Zuspruchs. Die ehrenamtlichen Fahrer und Funktionsträger stellen sich jährlich über 5.500 Stunden in den Dienst ihrer Fahrgäste und freuen sich über deren täglichen Dank. In der Zwischenzeit sind sie nun schon über 140.000 km in Herdecke unterwegs gewesen.
Und dank Fahrgästen wie Brunhilde Dreps, die sich immer gleich einen Vorrat an den günstigen 5er-Tickets kauft, den Werbepartnern und einem sehr sorgfältigen Umgang mit den Ausgaben kommt der Bürgerbus in Herdecke auch gut über die Runden – in jeder Beziehung. Der Blick geht also nach vorne: Schafft der Bürgerbus die nächsten 10.000 Fahrgäste schon in einem Jahr? Die Wetten laufen und wir werden berichten.