...
Aktuelles
< Vorheriger Artikel
Dienstag, 05.06.2018 00:00 Alter: 263 Tage
Kategorie: Aktuelles, Startseite

Erfolgreiche Maiwoche beschließt Rekordjahr beim Bürgerbus Herdecke

.


Quelle Stadt Herdecke

Mit erstmalig fast 260 Fahrgästen während der viertägigen Maiwoche wurden die Fahrerinnen und Fahrer des Bürgerbusses in Herdecke für ihren Einsatz belohnt. Das gute Wetter und die hohen Besucherzahlen bei diesem Stadtfest spielten dabei sicher eine große Rolle. Lediglich der Donnerstag, als zum Töpfermarkt die Sonne sich etwas rarer machte, war der Zuspruch etwas niedriger als in den Vorjahren.

Dabei blieb das Überspringen eines neuen Meilensteines bei der Anzahl der Fahrgäste fast unbemerkt: Irgendwann am frühen Mittwochabend hat der Bürgerbus Herdecke seinen 60.000sten Fahrgast befördert. Aufgrund der hohen Nutzerzahlen der letzten Woche kam dieses Ereignis etwas früher als erwartet. „Eigentlich hatten wir den Jubiläumsgast am Samstagabend erwartet. Dann hätten wir ihm ein kleines Tischfeuerwerk bereitet. Quasi als Ersatz für das dieses Jahr gestrichene städtische Feuerwerk.“ scherzt zufrieden Eberhard Dickow, der Vorsitzende des Bürgerbusvereins. 

Mit der Maiwoche ging auch das nunmehr schon sechste Betriebsjahr des Bürgerbusses zu Ende. Begonnen hatte der Einsatz am 13. Mai 2012 kurz vor der seinerzeitigen Maiwoche. Die Ergebnisse machen den Verein mehr als zufrieden. Mit einem Wachstum von rund 26% gegenüber dem Vorjahr auf 13.285 Fahrgäste im Betriebsjahr 2017/18 hatte man nicht gerechnet. Im ersten Betriebsjahr waren es noch weniger als die Hälfte. Der größte Zuwachs mit über 42% ergab sich dabei bei denjenigen Fahrgästen, die ein Ticket erworben haben. Da die Anzahl der kostenlos beförderten Schwerbehinderten deutlich geringer stieg, ist deren Anteil erstmalig seit Jahren spürbar auf unter 48% gefallen. „Wir werden zunehmend auch von jüngeren Mitbürgerinnen und Mitbürgern wahrgenommen, die wir auch an abgelegenen Ecken Herdeckes abholen und wieder dorthin zurück bringen.“ interpretiert Eberhard Dickow diese Zahlen.