...
Aktuelles
< Vorheriger Artikel
Mittwoch, 17.07.2019 18:13 Alter: 1 Jahre
Kategorie: Aktuelles, Startseite

Erlöse aus Getränkeverkauf beim Bürgerfrühschoppen kommen Bürgerbus zugute

.


Traditionell spendet die Krombacher Brauerei die Getränke im Rahmen des Bürgerfrühschoppens der Herdecker Maiwoche. Die Erlöse aus diesem Getränkeverkauf kommen jedes Jahr einer heimischen Organisation zugute. Jetzt freuen sich die Ehrenamtlichen des Bürgerbusvereins Herdecke e.V. über den finanziellen Zuschuss.

Hierfür haben eine Reihe von Fahrerinnen und Fahrern des Bürgerbusvereins die Arbeit auf dem Verkaufsstand des Bürgerfrühschoppens am Viehmarktbrunnen übernommen. Endlos viele Gläser gezapft, ausgeteilt, verkauft und hinterher wieder gespült. „Ich weiß nicht, was anstrengender ist: Bus fahren und Senioren helfen oder hier stundenlang in der Hitze zu arbeiten“ meinte einer der Aktiven hinter der Theke.

Im Beisein von Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster sowie Osita Uchegbu, dem Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus, überreichte Alexander Horster von der Krombacher Brauerei jetzt einen Scheck in Höhe von 910 Euro an den Vorsitzenden des Bürgerbusvereins Herdecke, Eberhard Dickow.

Der 2011 gegründete Verein verfügt aktuell über 25 ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer. Insbesondere ältere Menschen nehmen die Dienste des Bürgerbusses gerne in Anspruch. „Der Herdecker Bürgerbus fährt Routen, die der ÖPNV nicht abdeckt. Besonders wichtig ist aber auch die soziale Funktion. Die Busfahrten fördern den sozialen Kontakt“, so Bürgermeisterin Dr. Strauss-Köster. 

Eberhard Dickow hat mit so einer hohen Summe nicht gerechnet: „Unsere Fahrerinnen und Fahrer verhelfen vielen Menschen zu mehr Mobilität im Alltag. Insbesondere älteren Menschen, körperlich beinträchtigen Personen, jungen Familien, Kindern und Jugendlichen bieten wir die Möglichkeit, ihre Ziele in unserer schönen Ruhrstadt bequem zu erreichen. Diese Aufgabe möchten wir noch lange gerecht werden und freuen uns daher sehr über die Finanzspritze